Die Bergwohnung

Berg(er)leben - Berghütten und Ferienwohnungen am Comer See

Meine absolute Lieblingshütte - "Villa Cervo"



Stacks Image 21
Stacks Image 19
Stacks Image 23

Kurzinfo:
  • auf 1700 m NN
  • Nur zu Fuß erreichbar - ca. 3,5 Std.
  • bis 5 Personen
  • Lage: Valle di Darengo, Livo

Stacks Image 56

Hunde willkommen!


- Fotos -

Die Hütte liegt auf ca. 1700 m und ist nur zu Fuß in ungefähr 3,5 Std. (reine Gehzeit) zu erreichen. 3 Bergseen liegen wenige Stunden davon entfernt.

Betten: es stehen 5 Schlafplätze zur Verfügung - 2 Etagenbetten und eine Liege, die man alle auch vor die Hütte stellen kann

Wasser: kaltes Wasser gibt es - abgeleitet vom Bergbach - an der Nachbarhütte. Warmes Wasser gibt es nur, wenn man es vorher auf dem Herd oder auf dem Feuer erwärmt hat.

Dusche: nein (Campingdusche vorhanden)
Toilette: nein

Mit folgendem Luxus muss man sich arrangieren:
- Handy-Empfang
- Gas-Kocher

Mitbringen müssen Sie: Schlafsack, Bettlaken, Handtücher, Verpflegung und was Sie brauchen.

Alles was Sie oben vorfinden wurde entweder auf den Schultern hochgetragen oder per Helikopter (40,- € pro Minute plus Anflug) geflogen.


Bezüglich des Preises bitte ich Sie, mir einfach zu schreiben, wie Sie Ihren Aufenthalt in der Hütte gestalten möchten und was er Ihnen wert ist. Zur Orientierung: eine Übernachtung in der Hütte Capanna Como des italienischen Alpenvereins mit 25 Betten (18,- €) oder in der Hütte Pianezza mit 12 Betten (16,- € pro Person).

Vieles ist möglich:
-Ich erkläre Ihnen den Weg oder ich bringe Sie zur Hütte und lasse Sie dann allein
-Sie tragen alles selber zur Hütte oder ich bringe Ihnen z. B. Lebensmittel
-Ich bleibe mit Ihnen oben und begleite Sie auf Wanderungen oder Sie wandern lieber alleine und finden das Abendessen fertig, wenn Sie zurückkommen
-Sie bleiben eine Nacht oder eine Woche, zwei Wochen,... für immer geht nicht! ;-)
-Für die Anreise gibt es die Möglichkeit, eine Nacht in einer kleinen Wohnung in Livo zu übernachten und dann am nächsten Morgen ausgeschlafen zur Hütte aufzusteigen. Oder aber man macht einen Zwischenstop nach ca. 2,5 Std. und hebt sich die anstrengendere letzte Stunde für den nächsten Tag auf.

- Kontakt -